Klima studieren in Hamburg

© UHH/Sukhina

Dürre, Überflutung, Wetterextreme, Konflikte um Wasser, Land und knappe Ressourcen, Probleme in Energie- und Landwirtschaft – der Klimawandel stellt uns vor Herausforderungen, die es in diesen Dimensionen womöglich noch nie gab. All dies macht gesellschaftliche Veränderungen notwendig, und verlässliches Wissen um den Klimawandel und seine Folgen ist hierfür Voraussetzung. Die Auseinandersetzung mit solch umfangreichen Problemen globalen Ausmaßes kann nur interdisziplinär erfolgen. Entsprechend umfasst die moderne Klimawissenschaft nicht nur Naturwissenschaften wie Meteorologie oder Meereskunde, sondern auch Wirtschafts-, Geistes- und Sozialwissenschaften. Ebenso wird Expertenwissen aus Bereichen wie Bildung und Gesundheit benötigt. Eine Auswahl der wichtigsten Fächer und Studiengänge mit Klimabezug ist hier dargestellt.

Studying Climate in Hamburg?

Drought, flooding, weather extremes, conflicts over water, land and scarce resources as well as problems arising in energy industry as well as in agriculture - climate change confronts us with unprecedented challenges in dimensions hitherto unknown. In order to make the much needed societal changes happen the existence of reliable knowledge about climate change and its consequences is indispensable. An analysis of problems of this magnitude and on a global scale can only be achieved by an interdisciplinary approach. Accordingly, modern climate science does not only cover natural sciences such as meteorology or ocean science, but also economics, humanities and social sciences. In addition, expert knowledge from areas such as education and health is needed. A selection of the most important subjects and study programs regarding climate are presented here.

Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften

© UHH/CEN/T.Wasilewski

Die Klimaforschung vereint heute eine Vielzahl wissenschaftlicher Disziplinen.  Dennoch ist der überwiegende Teil noch immer den Naturwissenschaften zuzurechnen. Einen besonders starken und unmittelbaren Bezug zum Thema haben die Fächer Meteorologie, Ozeanografie, Geowissenschaften, Biologie und Geographie. Forschungsfragen werden auch hier häufig fächerübergreifend bearbeitet. Wie funktioniert das Klimasystem? Was sind externe, was interne Einflüsse? Wie verändert der Mensch die Erde und welche Folgen hat dies für das Klima? Wie passen sich Menschen, Tiere und Pflanzen an? Auch Mathematik und Informatik sind wichtige Disziplinen. So ist die Entwicklung von komplexen Rechenmodellen bis heute ein entscheidender Beitrag zur Erforschung des Klimawandels.

 

Mathematics, Computer Science and Natural Sciences

Climate research combines a multitude of scientific disciplines. Nevertheless, the predominant part is still attributed to natural sciences. The subjects of meteorology, oceanography, geosciences, biology and geography have a particularly strong and direct connection with the topic. But even within this array of research fields, research questions are often addressed using an interdisciplinary approach. How does the climate system work? What are external, what are internal factors? How do humans alter the Earth and how does it affect the climate? How do people, animals and plants adapt? The development of complex computing models is a crucial contribution to the study of climate change, this is where mathematics and computer sciences come into the picture as highly important disciplines.

Sozialwissenschaften

© Vlad Tchompalov via unsplash

Wo und wie wir leben, hängt ganz wesentlich vom herrschenden Klima ab. Umgekehrt verändert der Mensch das Klima durch seinen Lebensstil – rasanter als je zuvor. Wie wirken sich diese Veränderungen aus und wie gehen wir damit um? Unter welchen Bedingungen entscheidet sich eine Gesellschaft für oder gegen Klimaschutz, für oder gegen Klimaanpassung? Hier sind Sozialwissenschaftler/innen gefragt, die Expertenwissen zum Umgang mit einem sich verändernden Lebensraum bereitstellen und die Auswirkungen des Klimawandels auf Mensch und Gesellschaft erforschen. Dieses Themengebiet spielt in der Klimaforschung eine immer größere Rolle, und viele Forschungsfragen und Empfehlungen an die Politik werden inzwischen unter Einbeziehung der Sozialwissenschaften erarbeitet.

 

Social Sciences

Where and how we live depends very much on the prevailing climate. Conversely, humans alter climate through their lifestyle - more rapidly than ever before. How do those changes affect us and how can we deal with them? Under which conditions will a society opt for or against climate protection, for or against climate adaptation? At this point social scientists are needed, experts providing knowledge on how to deal with a changing environment, experts investigating the effects of climate change on people and society. This topic plays an increasingly important role in climate research made obvious in the meantime by explicitly taking social sciences into account when it comes to raising research questions and making recommendations for policymakers.

Wirtschaftswissenschaften

© UHH/CEN/T. Wasilewski

Was kostet der Klimawandel? So kurz die Frage ist, so schwierig ist es, sie zu beantworten. Eine abschließende Summe zu nennen, ist unmöglich, aber dass der Klimawandel Kosten verursacht, ist unumstritten. Diese zu erfassen und zu beziffern, gehört zu den Kernaufgaben von Wirtschaftswissenschaftlern in der Klimaforschung. Dabei müssen direkte Schäden berücksichtigt werden, zum Beispiel durch Extremwetterereignisse, aber auch Ausgaben für Anpassung und Maßnahmen zur Minderung der Erwärmung. Darüber hinaus gilt es, Rahmenbedingungen für eine “Low-Carbon-Society“ zu identifizieren: Welchen Preis müssen Treibhausgase bekommen, damit sich Energieeffizienz und erneuerbare Energien auszahlen? Solche Schnittstellen zwischen Klima und Wirtschaft werden häufig als Klimaökonomie bezeichnet.     

Economics

The costs of climate change? This question, as simple as it is, requires an elaborate answer. Impossible to express its total in numbers, the fact that it is causing costs remains undisputed. To collect and quantify those is one of the core tasks of economists in climate research. Direct damage must be taken into account, for example damage resulting from extreme weather events, as well as expenditures for adaptation and mitigation measures. In addition, it is necessary to specify the framework for a "low carbon society": what is the price we have to charge for greenhouse gases so for energy efficiency and renewable energy can be economically justifable? These links (oder dependencies) between climate and economy are often referred to as climate economics.

Interdisziplinäre Studiengänge

© UHH/CEN/D. Ausserhofer

Über den Tellerrand blicken: In Hamburg gibt es Möglichkeiten, sich schon im Studium interdisziplinär mit dem Thema Klima und Nachhaltigkeit auseinanderzusetzen und einen entsprechenden Abschluss zu erlangen. Bereits fakultätsintern ist eine Vernetzung oft sinnvoll und notwendig, da verschiedene Blickwinkel berücksichtigt werden – beispielsweise im Bereich Geowissenschaften. Noch deutlicher wird dies bei fakultätsübergreifenden Studiengängen, die den Austausch und die Zusammenarbeit von sehr unterschiedlichen Disziplinen wie etwa den MIN-Fächern und Sozialwissenschaften im Blick haben. Eine solche Ausbildung fördert ein übergreifendes Verständnis, eine umfassendere Methodenkompetenz und innovative Lehr- und Lernformate, wovon Absolvent/innen im Berufsleben profitieren.     

 

Interdisciplinary Study Programs

A view beyond the horizon. Universität Hamburg offers various opportunities to get in touch with an interdisciplinary approach to achieve a thorough understanding of climate and sustainability, ultimately enabling its students to successfully finish their degree. Networking, starting within the department, is viable and useful since different angles and points of view have to be considered – for instance in geosciences. This is even more evident in study programs spanning several departments focusing on the exchange and the cooperation between very different disciplines such as natural and social sciences. An education based on this model promotes a comprehensive understanding, a profound methodical expertise, and innovative teaching and learning formats, the graduates of which will be benefiting from it their entire professional life.



| Workshop zu unbewussten Denkmustern am MPI-M Weiterlesen

| Neues CORAL System: Ein leistungsstarkes Lidarsystem für Messungen an Wolkenrändern Weiterlesen

| Sechs Thesen für eine konstruktive Klima-Kommunikation Weiterlesen